Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Der Kreuzweg als Sterbebegleitmodell

Umgang mit Leid, Schmerz und Tod

Foto: Pater Peter

Zielgruppe:
Interessierte

Referent/in:
P. Peter Gruber
Krankenhausseelsorger und Trauerbegleiter

Kursbeitrag
15,00 €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
17.03.2018 09:00-15:30 Uhr

Der Kreuzweg ist ein in sich abgeschlossenes Modell, das uns vom Beginn des Leidensweges an bis zum Grab begleitet.
Ich kann mit meinen Fragen an den Kreuzweg herantreten und er wird mir Hilfe sein. Die Schritte dazu sind:

  • Ich stelle mir die Frage.
  • Ich schaue mit welcher Kreuzwegstation ich es zu tun habe.
  • Ich meditiere und lege meine Sorge in die Hände Jesu.
  • Ich werde die Ruhe finden und ebenso kann es sein, dass ich Wege entdecke, die Situation zu leben damit sie Heil schenken kann.

Das Leiden Jesu wird so zu einer Quelle, die mir hilft mein Leiden anzunehmen. Im Leiden Jesu hole ich mir die Kraft im Glauben. So wird der Kreuzweg für mich zu einer Kraftquelle für Leib und Seele. Im Laufe des Kurses wird der Reichtum jeder Station ausgeleuchtet:

  • Begegnung im Glauben
  • Stille
  • Erklären und deuten, damit der Inhalt der Station an die Realität meines Lebens anschließen kann
  • Botschaft für mich
    So wird der Glaubensweg zu einem Weg, der mir hilft, die schweren Stunden meines Lebens zu gestalten.

Anmelden

EFQM Logo