Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Einführung in die Gemmotherapie

Mit der Kraft der Knospen heilen

Dr. med. Manlio Casapiccola

Zielgruppe:
Interessierte

Referent/in:
Dr.med. Manlio Casapiccola
Komplementärmediziner mit Master in Gemmotherapie

Referent/in:

Kursgebühr
170,00 €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
28.09.2018 09:00-17:30 Uhr
29.09.2018 09:00-17:30 Uhr

Gemmo ist das lateinische Wort für Knospe. Die Gemmotherapie (auch Meristemtherapie genannt) ist ein Teilgebiet der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde). Gemmopräparate sind gut verträglich und haben ein sehr weites Wirkungsspektrum für die Erhaltung und die Wiederherstellung der Gesundheit.

In der klassischen Gemmotherapie wird ein Auszug aus dem Embryonalgewebe der Pflanzen hergestellt, der reich an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Nährstoffen und pflanzlichen Regulatorstoffen ist. Verwendet werden die Knospen der Pflanzen, aber auch junge Triebe, Wurzelspitzen, Samen und die Lymphflüssigkeit unterschiedlicher heimischer Pflanzen. In ihrer jungen Phase erreicht eine Knospe ihre höchste Vitalität und kann daher als Regenerations- und Heilkraft für den Menschen nutzbar gemacht werden.

Anmelden

EFQM Logo