Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Elementenlehre in Theorie und Praxis

Online-Live Seminar

Foto: Olaf Rippe

Zielgruppe:
Interessierte

Referent/in:
Olaf Rippe
Buchautor und Heilpraktiker, Mitbegründer von Natura Naturans, Sein persönliches Anliegen ist die Verbindung von Hermetik, Heilkunde und Geomantie

Kursgebühr nkl. Pdf Skript und Video für 3 Monate zur Nachbearbeitung
290,00 €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
28.05.2021 09:30-18:30 Uhr
29.05.2021 09:30-18:30 Uhr

Die Vorstellung von den Vier Elementen als Wurzeln des Lebens kennt man seit Urzeiten. In der Heilkunde war die Elementenlehre von der Antike bis in unsere heutige Zeit, also über 2500 Jahren, das bestimmende Denkmodell. Auch heute noch ist diese Weltsicht von Bedeutung, man denke nur an alle Ausleitungsverfahren, die auf diesem alten Wissen beruhen.

Ein Verständnis alter Schriften z.B. von Hildegard von Bingen oder von Paracelsus und von alten Kräuterbüchern, ist ohne Kenntnis auf diesem Gebiet nur eingeschränkt möglich. Auch die Ayurvedische Medizin, die Astrologie, die Alchemie, die Humoralmedizin, die Anthroposophische Heilkunde oder die Lehre von den Temperamenten, beruhen auf der Elementenlehre.

Auch heute ist dieses System also keineswegs überholt, da es ein Denken in Qualitäten erlaubt, das für eine Ganzheitliche Medizin unverzichtbar ist.

Kursinhalte in Stichpunkten

  • Die Elementenlehre von der Antike bis heute. Von der Quintessenz; Elemente in Astrologie, Alchemie, sakraler Baukunst und als Spiegelbild im Menschen
  • Von der Philosophie zur Medizin – Die Elemente und die antike Säftelehre, Grundlage der Humoralmedizin; Lehre von den Temperamenten
  • Die Qualitäten – Bedeutung der Zuordnungen Trocken, Feucht, Warm, Kalt in der Therapie.
  • Das Element Feuer: Der Choleriker. Zuordnungen aus der Welt der Arzneistoffe.
  • Das Element Wasser: Der Phlegmatiker. Zuordnungen aus der Welt der Arzneistoffe – Die Polarität von Feuer und Wasser
  • Das Element Luft: Der Sanguiniker. Zuordnungen aus der Welt der Arzneistoffe
  • Das Element Erde: Der Melancholiker. Zuordnungen aus der Welt der Arzneistoffe
  • Die zwei Wege des Heilens – von Sympathie und Antipathie, Homöopathie und Allopathie. Von den Grundlagen zur Praxis – Therapiekonzepte nach der Elementenlehre anhand ausgewählter Beispiele aus der Praxis
  • In jeder Einheit gibt es die Möglichkeit zum Live-Chat, um Fragen zu beantworten und auch zum Austausch unter den Teilnehmenden

Dieser Thementag ist Bestandteil der Ausbildung Traditionellen Abendländischen Medizin in 3 Modulen, der auch gesondert belegt werden kann. Infos dazu unter www.natura-naturans.de/ausbildung-homoeopathie-astromedizin-paracelsus-spagyrik-alchemie/

Hinweis
Das Kooperationsseminar mit Natura Naturans findet als Zoom-Konferenz statt. Voraussetzung für die Live-Teilnahme ist ein Zoom-account, den man sich auf der Seite www.zoom.us herunterladen kann. Ferner PC-Lautsprecher, Kamera und Mikro – notfalls geht auch ein Mobiltelefon – bitte überprüfen Sie vorab, ob alles funktioniert – man kann am Meeting auch nur mit Lautsprecher teilnehmen.

Zur Unterstützung für die Installation der Zoom-App kann man sich ein Video unter www.natura-naturans/video-setup anschauen.
Ebenfalls besteht die Möglichkeit eines Probemeetings mit unseren Mitarbeitern, falls Sie Schwierigkeiten haben sollten – bitte vereinbaren Sie hierzu rechtzeitig einen Termin unter office@natura-naturans.de.

Nach Zahlungseingang im Bildungshaus Schloss Goldrain erhalten Sie eine Meeting-ID und ein Passwort per Mail zugesendet. Bitte einfach anklicken, der Moderator lässt Sie dann zum Beginn des Seminars eintreten und Sie können dieses dann live erleben.

Bitte ab 09.15 Uhr sich online schalten, um rechtzeitig evtl. Probleme zu beheben.

Voraussetzungen
Stabile Internetverbindung, PC/Laptop oder Tablet mit Headset bzw. Lautsprechern und Mikrofon. Eine Webcam/Laptop-Kamera fördert den Austausch in der Gruppe, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Anmelden