Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Gesundheits- und Erholungswoche für Parkinsonbetroffene

Aus Verbundenheit Freude und Kraft schöpfen

Parkinson Woche

Zielgruppe:
Parkinson Betroffene, deren Angehörige oder Begleitpersonen

Referent/in:
Helga Vieider Perkmann
Psychologin und Psychotherapeutin

Referent/in:
Agatha Eisendle
Krankenpflegerin an der Parkinsonambulanz Bozen

Referent/in:
Raffael Oberhuber
österr. geprüfter Heilmasseur und Heilbademeister

Kursgebühr (inkl. Unterkunft/Verpflegung)
450,00 €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
15.09.2019 16:45-21:00 Uhr
16.09.2019 09:00-18:30 Uhr
17.09.2019 09:00-18:30 Uhr
18.09.2019 09:00-18:30 Uhr
19.09.2019 09:00-18:30 Uhr
20.09.2019 09:00-18:30 Uhr
21.09.2019 09:00-12:30 Uhr

Mitzubringen
Bequeme leichte Kleidung oder Trainer, rutschfeste Hausschuhe für den Aufenthalt im Gästehaus. Passende Wanderschuhe, Sonnen- und Regenschutz. Zur Unterstützung und für besseres Wohlbefinden auch Wanderstöcke oder Rollator. Für die Wassergymnastik: Bademantel, -anzüge, -hosen, -hauben, rutschfeste Badeschlappen. Medikamente für die ganze Woche! Oft waren Teilnehmerinnen sehr froh, auch eine Wärmflasche und eine Taschenlampe dabei zu haben.

Wenn wir uns darauf einlassen, wird uns das Motto der Verbundenheit durch die Woche begleiten und wir können die positive Kraft, die darin liegt, erfahren und reflektieren. Die Freude am gemeinsamen Tun können wir bewusst genießen. Wir laden Sie ein, gemeinsam Perspektiven zu entwickeln, die es ermöglichen, das in der Woche Erlebte auch im Alltag leben zu können.

Der erholsame Aufenthalt im einmaligen Schloss Goldrain bietet nicht nur Ruhe und Entspannung, sondern auch Anregung für eine positive Lebensgestaltung und die Möglichkeit, uns mit Themen, die uns am Herzen liegen, zu beschäftigen. Wir achten auf aktive Bewegung, ausreichendes Trinken und ausgewogenes Essen, um Selbstständigkeit und Wohlbefinden zu erhalten oder zu verbessern.

Inhalte:

  • Atemübungen, Stimmübungen, Handgeschicklichkeit, Gedächtnistraining
  • Tägliche aktive Wassergymnastik
  • Gesundes Essen und richtige Einnahme der Medikamente
  • Psychologische und pflegerische Beratungsgespräche, Massagen
  • Gruppengespräche, Lockerungsübungen, Gruppentänze, Gesang, Spaziergänge und individuelle Ruhezeiten

Im Laufe der Woche wird Marika Kuen Einblick in die Tätigkeiten der „Südtiroler Gesellschaft für Parkinson und verwandte Erkrankungen” geben, sie informiert über Angebote und Initiativen des Vereins. Im Rahmen dieser Woche wird auch die Möglichkeit geboten, Fragen im Umgang mit Handy/Smartphone, Tablet und Computer zu klären. Wer am eigenen Gerät arbeiten will, möge das bitte mitnehmen.

Hinweis
Anreise und Check-in ist am Sonntag, 15. September ab 15 Uhr. Begrüßung und Eröffnung der Parkinsonwoche beginnt um 16.45 Uhr.

Voraussetzungen
Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns gezeigt, dass einige Voraussetzungen wichtig sind, damit wir die Gruppe optimal begleiten können. Betroffene, die ohne Begleitung kommen wollen, sollten:

  • in der täglichen Körperpflege selbständig sein.
  • in der Lage sein, ihre Medikamente selbständig pünktlich einzunehmen.
  • beim Treppensteigen und Gehen grundsätzlich trittsicher sein.
  • auch in der Nacht alleine zurechtkommen (Orientierung zeitlich, örtlich).
    Die” Südtiroler Gesellschaft für Parkinson und verwandte Erkrankungen” ist unter bestimmten Voraussetzungen bei der Suche nach einer geeigneten Begleitperson behilflich. Informationen dazu erhalten Sie unter Tel. 0471 93 18 88. Die Kosten für die Begleitperson ist in der Teilnahmegebühr nicht inbegriffen!

Anmelden

EFQM Logo