Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Sterbenszeit ist Lebenszeit

Lehrgang für Ehrenamtliche der Caritas Hospizbewegung

Foto: fotolia

Zielgruppe:
Interessierte für die Tätigkeit als Ehrenamtliche der Hospizbewegung

Referent/in:
Irene Volgger
Koordinatorin der Hospizbewegung, Studium Psychologi /Pädagogik, Kunstgeschichte, Supervisorin/Coach, Trauerausbildung

Referent/in:
Anita Tscholl
Koordinatorin der Hospizbewegung, Studium der Erziehungswissenschaften, Krankenpflegerin, langjährige Erfahrung im Bereich Erwachsenenbildung, Aus- und Weiterbildungen im Bereich Palliative Care/Hospizarbeit und Ethik

Kursbeitrag
kostenlos (Verpflichtung zur ehrenamtlichen Tätigkeit in der Hospizbewegung) €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
25.09.2019 09:00-17:30 Uhr
09.10.2019 09:00-17:30 Uhr
23.10.2019 09:00-17:30 Uhr
13.11.2019 09:00-17:30 Uhr
27.11.2019 09:00-17:30 Uhr
05.02.2020 09:00-17:30 Uhr
19.02.2020 09:00-17:30 Uhr
04.03.2020 09:00-17:30 Uhr
18.03.2020 09:00-17:30 Uhr
01.04.2020 09:00-17:30 Uhr
22.04.2020 09:00-17:30 Uhr
06.05.2020 09:00-17:30 Uhr

Mitzubringen
Bequeme Kleidung

Schwerkranke und sterbende Menschen haben besondere Bedürfnisse. Sie brauchen neben Schmerzlinderung und Pflege vor allem Zuwendung, Aufmerksamkeit und Verständnis. Die Caritas Hospizbewegung gibt ihnen Raum, damit Sie ihre letzte Lebensphase selbstbestimmt und würdevoll erleben können. Ob zu Hause, auf der Palliativstation, im Krankenhaus oder im Altenheim, wir haben Zeit zum Reden, zum Zuhören oder einfach nur zum da sein.

Unser Beistand gilt auch den Angehörigen. Die Hospizbewegung steht Frauen, Männern und Kindern bei, die einen schwer oder unheilbar kranken Menschen pflegen oder die um einen nahe stehenden Menschen trauern. Unsere Ehrenamtlichen stellen für diese Aufgabe ihre Zeit zur Verfügung. Nur durch ihren Einsatz ist diese Begleitung der Betroffenen möglich.

Hinweis
Der Lehrgang findet in Kooperation mit der Caritas Hospizbewegung statt.

Anmelden

EFQM Logo