Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Trauma und Burnout in helfenden Berufen

Von der Freude und der Not des Helfens

Foto: Patrizia Pichler

Zielgruppe:
Mitarbeitende in der Pflege und sozialen Betreuung

Referent/in:
Patrizia Pichler
Pflegefachfrau, Palliativ-Care-Trainerin mit Schwerpunkt Trauer und Trauma

Kursgebühr
135,00 €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
22.10.2021 09:00-17:00 Uhr

Wie können Helfende in der Behandlung und Begleitung schwer belasteter und traumatisierter Menschen Unterstützung leisten, ohne selbst Schaden zu nehmen oder nachhaltig zu leiden?

Wie können Sie erkennen, wann es “zu viel” wird und wann ihre Bewältigungsstrategien beginnen, ihnen selber zu schaden?

Helfer*innen im Sozial- und Gesundheitswesen fühlen auf besondere Art und Weise mit ihren Mitmenschen in Not mit, sie fühlen sich angesprochen und engagieren sich, um die Not zu lindern. Ihre größte Ressource ist ihr “gutes Herz”, das auch immer am meisten in Gefahr ist.

Hinweis
Für Angestellte des Südtiroler Sanitätsbetriebes wird um CME-Credits angesucht.

Anmelden