Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Vergessene Heiltinkturen

Oxymel, Asche, Solen, Verjus, Wein & Co.

Foto: Gabriela Nedoma

Zielgruppe:
Interessierte

Referent/in:
Gabriela Nedoma
Naturpädagogin, Autorin und Seminarleiterin mit Schwerpunkt Naturbildung und Hautökologie

Kursgebühr
100,00 €

Materialspesen direkt an Referentin
15,00 €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
04.08.2019 09:00-18:00 Uhr

Tinkturen sind alkoholbasierte Kräuterextrakte und Basisarzneien der Naturheilkunde. Heute ist wenig bekannt, dass von der Antike bis in die Neuzeit alkoholfreie Pflanzenauszüge unter der Bezeichnung „Tinktur“ in der Medizin angewendet wurden.

Zudem erkunden wir Pflanzenextrakte in Wein, Verjus oder Milch. Das Seminar zeigt praxisnah welche Prinzipien hinter den vergessenen Heiltinkturen stehen, ihre Herstellung, pharmakologische Wirkung, Darreichung und die Indikationen in der Naturmedizin. Diese Fortbildung für Natur- und Kräuterinteressierte öffnet völlig neue Wege zu pflanzlichen Tinkturen.

Anmelden

EFQM Logo