Bild , Bild , Bild

Offerta formativa

Un segno distintivo del centro studi Castel Coldrano è l’ampia offerta culturale nonchè di aggiornamento professionale. È davvero variegata la possibilità di scelta fra corsi di aggiornamento professionale e corsi di attività per il tempo libero.

Se desiderate maggiori informazioni sulla nostra offerta o se avete invece proposte o suggerimenti per nuovi seminari, corsi o conferenze, vi invito a contattarmi direttamente.

Andrea Hanni (Direttrice pedagogica)
Tel. +39 0473 742 433
hanni@schloss-goldrain.com

Religion, Glaube, Spirituelles

Bild

Veranstaltungsreihe: Ist unsere Kirche noch zu retten?

Modul 2: Glaube und Glaubenszweifel - Wer glaubt darf auch zweifeln

Die Antwort lautet: Nein und Ja. Nein, weil Veränderungen auch unumkehrbare Abschiede mit sich bringen werden. Und ja, weil im derzeitigen Veränderungsprozess nicht eine ganze Kirche stirbt, sondern nur eine Form von Kirche, die uns seit Kindertagen vertraut ist.

Datum: 01.03.2019 - 01.03.2019

Zielgruppe: Mitarbeitende der Seelsorgeeinheit Latsch-Martell sowie Interessierte

Referent/in:
Dr. Reinhard Demetz
Theologe

ID:
80019940

Foto: Elisa Maria Jodl

Spiritualität des Herzens

Kontemplation - Stille - Achtsamkeit

Kontemplation ist jahrhundertealte Praxis: Still sitzen… die Hände ruhen im Schoß… alle Unruhe ziehen lassen… bis sich Ruhe einstellt. Diese innere Stille wirken lassen, was immer sie wirken will.

Datum: 05.03.2019 - 10.03.2019

Zielgruppe: Interessierte

Referent/in:
Elisa-Maria Jodl Huppenbauer
Evangelisch-reformierte Pfarrerin i.R., Kontemplationslehrerin der Würzburger Schule, Zen- Ausbildung

ID:
80019146

Bild

Veranstaltungsreihe: Ist unsere Kirche noch zu retten?

Modul 3: Wie können unterschiedliche Dienste bzw. Aufgaben für und in der Pfarrgemeinde wahrgenommen werden?

Die Antwort lautet: Nein und Ja. Nein, weil Veränderungen auch unumkehrbare Abschiede mit sich bringen werden. Und ja, weil im derzeitigen Veränderungsprozess nicht eine ganze Kirche stirbt, sondern nur eine Form von Kirche, die uns seit Kindertagen vertraut ist.

Datum: 29.03.2019 - 29.03.2019

Zielgruppe: Mitarbeitende der Seelsorgeeinheit Latsch-Martell sowie Interessierte

Referent/in:
Prof. Dr. Arnold Stiglmair
Prof. em. für Altes Testament an der Phil.-Theol. Hochschule in Brixen

ID:
80019943

Foto: Prof. Arnold Stiglmair

Die Apostelgeschichte

Dokument der Selbstfindung der frühen Jesusgemeinden

„… ihr werdet meine Zeugen sein … bis an die Grenzen der Erde!“ (Apg 1,8)

Datum: 30.03.2019 - 30.03.2019

Zielgruppe: Interessierte, ReligionslehrerInnen

Referent/in:
Prof. Dr. Arnold Stiglmair
Prof. em. für Altes Testament an der Phil.-Theol. Hochschule in Brixen

ID:
80019268

Kreuzweg (Foto: fotolia)

Der Kreuzweg als Sterbebegleitmodell

Umgang mit Leid, Schmerz und Tod

Das Seminar soll die Kostbarkeiten des Kreuzweges entdecken helfen, um in den Lebenslagen, in denen wir mit Leid, Krankheit und Tod konfrontiert sind, zu lernen, wie wir uns verhalten sollen: als Sterbende, als Begleiter und als Struktur.

Datum: 06.04.2019 - 06.04.2019

Zielgruppe: Interessierte

Referent/in:
P. Peter Gruber
Krankenhausseelsorger und Trauerbegleiter

ID:
80019480

Bild

Veranstaltungsreihe: Ist unsere Kirche noch zu retten?

Modul 4: "Wir kommen alle alle in den Himmel...?!" - Christ sein: Worauf kommt es an?

Die Antwort lautet: Nein und Ja. Nein, weil Veränderungen auch unumkehrbare Abschiede mit sich bringen werden. Und ja, weil im derzeitigen Veränderungsprozess nicht eine ganze Kirche stirbt, sondern nur eine Form von Kirche, die uns seit Kindertagen vertraut ist.

Datum: 26.04.2019 - 26.04.2019

Zielgruppe: Mitarbeitende der Seelsorgeeinheit Latsch-Martell sowie Interessierte

Referent/in:
Dr. Reinhard Demetz
Theologe

ID:
80019942

Foto: Elisa-Maria Jodl Huppenbauer

Begegnung mit Meister Eckhart

Bibliodrama, szenische Arbeit und Mediation

Das Seminar ermöglicht eine Begegnung mit sich und den Grunderfahrungen der Mystik anhand kurzer Texte Meister Eckharts (1260 – 1328) mit szenischen, kreativen und meditativen Übungen in Bewegung und Stille.

Datum: 02.07.2019 - 06.07.2019

Zielgruppe: Interessierte

Referent/in:
Elisa-Maria Jodl Huppenbauer
Evangelisch-reformierte Pfarrerin i.R., Kontemplationslehrerin der Würzburger Schule, Zen- Ausbildung

Referent/in:
Prof. Dr. theol. Gerhard Marcel Martin
studierte Evangelische Theologie und Philosophie, Universitätsprofessor für Praktische Theologie an der Universität Marburg. Bibliodramatiker. 13 Bücher und zahlreiche andere Veröffentlichungen

ID:
80019147

EFQM Logo