Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Der achtsame Umgang mit mir selbst

Ein Tag für mich alleine

Foto: Swoboda

Zielgruppe:
Seminar für Mütter

Referent/in:
Katharina Swoboda und Deborah Visintainer
Pädagoginnen - Herzstück ihres gemeinsamen Schaffens ist die Begeisterung für eine wertschätzende, lösungsorientierte und praxisnahe Zusammenarbeit mit Eltern und Menschen, die mit Erziehung zu tun haben

Referent/in:

Kursgebühr
100,00 €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
14.05.2022 09:00-16:00 Uhr

Darf ich mir selbst regelmäßig etwas Gutes tun, obwohl meine Kinder noch so klein sind und der Haushalt mir viel abverlangt? Auch wenn ich es wollte – wie kann ich es schaffen, die Bedürfnisse meiner Kinder, meines Partners, Beruf und Haushalt unter einen Hut zu bringen? Darf ich mir selbst mal etwas gönnen, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen?

Viele Mütter beschäftigen solche Fragen und es ist keine neue Erkenntnis, dass jede nur so viel Energie, Zuneigung und Gelassenheit weitergeben kann, wie sie selber „tankt“.

Die Herausforderung unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, die eigenen Bedürfnisse
wahrzunehmen, zu akzeptieren und die entsprechenden Konsequenzen im Alltag zu ziehen. Was in der Theorie so einleuchtend klingt, erweist sich in der Praxis aber allzu oft als schwer umsetzbar.

Sie erhalten Anregungen, um eine andere Haltung zu ihren eigenen Bedürfnissen, denen ihrer Familie und den Alltagsanforderungen einzunehmen. Sie lernen, Achtsamkeit in ihrem Alltag zu üben und schaffen dabei die Voraussetzungen, die ein gelasseneres Familienleben möglich werden lassen.

Was kann danach anders sein?

  • Die Beziehung zwischen Eltern und Kindern wird gestärkt.
  • Die Kommunikation in der Familie verbessert sich.
  • Die individuellen Ressourcen und die Persönlichkeit des Kindes werden deutlicher wahrgenommen.
  • Der Umgang mit sich selbst, den Familienmitgliedern und dem Umfeld wird freundlicher und fürsorglicher gestaltet.

Anmelden