Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Veranstaltungen

Ein Markenzeichen des Bildungshauses Schloss Goldrain ist das vielfältige Angebot an Weiterbildung und Kultur. Von der beruflichen Weiterbildung bis zu ganz außergewöhnlichen Freizeitbeschäftigungen bieten wir eine reiche Palette.

Wenn Sie mehr über unser Angebot wissen möchten, oder wenn Sie selber Anregungen für die Gestaltung von Seminaren, Kursen, Vorträgen u. a. m. haben, dann melden Sie sich direkt bei mir.

Andrea Hanni (Pädagogische Leiterin)
Tel. +39 0473 742 433
hanni@schloss-goldrain.com

Religion, Glaube, Spirituelles

Foto:  Amor Christoph

Dürfen wir für alle hoffen?

Gottes Gericht zwischen Barmherzigkeit und Gerechtigkeit

Das Seminar stellt die verschiedenen Gründe für die Hoffnung auf Allerlösung vor.

Datum: 02.10.2021 - 02.10.2021

Zielgruppe: Mitarbeitende in der Pfarrgemeinde, Seelsorger, ReligionslehrerInnen, Interessierte

Referent/in:
Christoph Amor
Dozent an der Phil.-Theol. Hochschule Brixen, Schwerpunkt Dogmatik und Philosophie

ID:
80020888

Foto: Prof. Arnold Stiglmair

Bibelschule Goldrain

Gestalten der Bibel

Gestalten der Bibel, immer wieder beliebte Namensgeber für die Neugeborenen und wichtige Brennpunkte künstlerischen Schaffens in der Vergangenheit, bezeugten bereits zur Zeit der Abfassung der biblischen Texte das Selbstverständnis Israels bzw. der christlichen Gemeinden in einer bestimmten Situation.

Datum: 23.10.2021 - 19.02.2022

Zielgruppe: Mitarbeitende in der Pfarrgemeinde, Seelsorger, ReligionslehrerInnen und Interessierte

Referent/in:
Prof. Dr. Arnold Stiglmair
Prof. em. für Altes Testament an der Phil.-Theol. Hochschule in Brixen

ID:
80020449

Foto: Prof. Arnold Stiglmair

Biblischer Studientag

„Inkarnation“ – Wie ist Gott in der Welt?

Das theologische Stichwort „Inkarnation“ (Fleischwerdung) bringen wir nach Joh 1,14 „Und das Wort ist Fleisch geworden …“ vor allem mit der Gestalt Jesu und seinem Auftreten in unserer menschlichen Welt in Verbindung.

Datum: 04.12.2021 - 04.12.2021

Zielgruppe: Mitarbeitende in der Pfarrgemeinde, Seelsorger, ReligionslehrerInnen, Interessierte

Referent/in:
Prof. Dr. Arnold Stiglmair
Prof. em. für Altes Testament an der Phil.-Theol. Hochschule in Brixen

ID:
80020451

Foto: Ploner Maria Theresia

Das Buch Rut

Solidarität als Frauenstärke

Das Büchlein Rut wird leicht überblättert und damit übersehen. Es ist eines von drei biblischen Büchern, das den Namen einer Frau trägt. Das Buch Rut ist aus der Frauenperspektive erzählt und handelt von Frauenfreundschaft, Frauenstärke und Frauensolidarität.

Datum: 29.01.2022 - 29.01.2022

Zielgruppe: Interessierte

Referent/in:
Dr. Maria Theresia Ploner
Prof.in für Neues Testament, Philosophisch-Theologische Hochschule Brixen

ID:
80021008

Foto:  Amor Christoph

Gottes Liebe gilt nicht nur dem Menschen

Tiere in der christlichen Theologie. Eine Spurensuche

Tiere fristen im Christentum ein Mauerblümchendasein. In der Verkündigung und der Lehre der christlichen Kirchen kommen sie kaum vor. Die Sonderstellung des Menschen im Christentum wird in letzter Zeit kritisiert.

Datum: 05.02.2022 - 05.02.2022

Zielgruppe: Mitarbeitende in der Pfarrgemeinde, Seelsorger, ReligionslehrerInnen, Interessierte

Referent/in:
Christoph Amor
Dozent an der Phil.-Theol. Hochschule Brixen, Schwerpunkt Dogmatik und Philosophie

ID:
80020984

Foto: Elisa Maria Jodl

Spiritualität des Herzens

Kontemplation - Stille und Achtsamkeit

Kontemplation ist jahrhundertealte Praxis: Still sitzen… die Hände ruhen im Schoß… alle Unruhe ziehen lassen… bis sich Ruhe einstellt. Diese innere Stille wirken lassen, was immer sie wirken will.

Datum: 01.03.2022 - 06.03.2022

Zielgruppe: Interessierte

Referent/in:
Elisa-Maria Jodl Huppenbauer
Evangelisch-reformierte Pfarrerin i.R., Kontemplationslehrerin der Würzburger Schule, Zen- Ausbildung, www.elisamaria-jodl.ch

ID:
80020780

Foto: Prof. Arnold Stiglmair

Biblischer Studientag

Opfer – ein schwieriger religiöser Vollzug

Für das religiöse Verständnis von heute ist „Opfer“ eine schwierige Kategorie geworden. Einer Spur zum Verstehen möchte diese Tagung nachgehen.

Datum: 19.03.2022 - 19.03.2022

Zielgruppe: Mitarbeitende in der Pfarrgemeinde, Seelsorger, ReligionslehrerInnen, Interessierte

Referent/in:
Prof. Dr. Arnold Stiglmair
Prof. em. für Altes Testament an der Phil.-Theol. Hochschule in Brixen

ID:
80020450

Foto: Elfriede Fischer

Faszination Stille

Kontemplation - Schweigemeditation

Die Übung des Loslassens aller Gedanken und Vorstellungen in der Stille ermöglicht, unsere wahre Mitte und unser wahres Wesen zu erkennen. Aus dem aufrechten Sitzen in der Stille kommt die Gestaltungskraft für den Alltag.

Datum: 01.04.2022 - 03.04.2022

Zielgruppe: Interessierte, sowohl Anfänger/innen wie Geübte

Referent/in:
Mag. Elfriede Fischer
Praxis der Kontemplation-Schweigemeditation seit 1986, Zenschülerin von Doris Zölls seit 2008, Ausbildung Sakraler Tanz bei G. M. Wosien,

ID:
80021233

Foto: Elisa Maria Jodl

Spiritualität des Herzens

Kontemplation - Stille und Achtsamkeit

Kontemplation ist jahrhundertealte Praxis: Still sitzen … die Hände ruhen im Schoss … alle Unruhe ziehen lassen … bis sich Ruhe einstellt. Diese innere Stille wirken lassen, was immer sie wirken will.

Datum: 05.07.2022 - 09.07.2022

Zielgruppe: Interessierte

Referent/in:
Elisa-Maria Jodl Huppenbauer
Evangelisch-reformierte Pfarrerin i.R., Kontemplationslehrerin der Würzburger Schule, Zen- Ausbildung, www.elisamaria-jodl.ch

ID:
80020594