Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Konzert Musica Viva Vinschgau

Haydn Orchester von Bozen und Trient

Musica Viva Vinschgau

Zielgruppe:
Mitglieder des Konzertvereins Musica Viva Vinschgau, Musikinteressierte

Referent/in:

Eintritt
12,00 €

Eintritt für Studierende
7,00 €

Ort:
Kulturhaus Schlanders

Zeiten
09.08.2019 20:00 Uhr

Programm
Antonin Dvoràk – Klavierkonzert in g-Moll op.33
Wolfgang Amadeus Mozart – Sinfonie in D-Dur KV 504 “Prager”

Nicola Paszkowski direttore | Dirigent
Roberto Cominati pianoforte | Klavier
Orchestra Haydn Orchester

Benedetto Lupo gilt als einer der interessantesten Talente seiner Generation. In seiner noch jungen Laufbahn spielte er mit den renommiertesten Orchestern weltweit, u.a. auch mit den Stuttgarter Philharmoniker. Heute unterrichtet Benedetto Lupo, neben seiner solistischen Tätigkeit, die Master-Klavierklassen an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom.

Nicola Paszkowski schloss sein Studium am Conservatorio Luigi Cherubini in Florenz mit Auszeichnung ab. Er hat an Meisterkursen von Ferdinand Leitner, Carlo Maria Giulini und Emil Tchakarov teilgenommen. Nicola Paszkowski ist derzeit stellvertretender Dirigent des Orchesters Vincenzo Galilei della Scuola di Musica in Fiesole. Seit 2000 ist er auch Dirigent des Jugendorchesters von Italien. Mit diesen Ensembles tourte er durch ganz Italien und ins Ausland. Auf Einladung von Riccardo Muti trat er 2009 beim Ravenna Festival auf. Im selben Jahr lud Krzysztof Penderecki den Dirigenten zum Eröffnungskonzert des Beethoven-Festivals nach Warschau ein. Im April 2010 nahm Nicola Paszkowski auf Einladung des italienischen Präsidenten Giorgio Napolitano an einem Konzert zu Ehren von fünf Jahren seit dem Beitritt von Papst Benedikt XVI. Teil. Im Herbst desselben Jahres dirigierte er beim Anima Mundi Festival und Maestro Muti lud ihn zu einer Neuproduktion von Il trovatore (inszeniert von Cristina Mazzavillani Muti) mit dem Orchester Luigi Cherubini ein.

Gemeinschaftskonzert von Musica Viva Vinschgau, Kulturhaus Schlanders und Bildungshaus Schloss Goldrain

Hinweis
Das Konzert findet gemeinsam mit dem Kulturhaus Schlanders statt.

Anmelden

EFQM Logo