Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Rutengehen und Pendeln an besonderen Kraftorten

Übungstage im Wahrnehmen

Bild

Zielgruppe:
Interessierte

Referent/in:
Susanne Schury
Ausbildnerin für Radiaesthesie und Geomantie

Referent/in:
Thomas Schury
Ausbildner für Radiaesthesie und Geomantie

Kursgebühr
180,00 €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
27.09.2024 15:30-21:00 Uhr
28.09.2024 09:30-18:30 Uhr
29.09.2024 09:30-16:00 Uhr

Mitzubringen
Kleidung und Schuhe dem Wetter entsprechend angepasst; wer hat, kann Rute und Pendel mitbringen.

Wir besuchen besondere Orte, um mit der eigenen Körperwahrnehmung und den Werkzeuge der Geomantie – Rute und Pendel – zu üben und die Phänomene der Erde zu erkennen.
So kombinieren wir in diesen Tagen Geomantie, Radiaesthesie und Kräuterwissen, schulen unsere Wahrnehmung und zeigen auch, wie diese Qualitäten auf Jede(n) einzelnen wirken. Je nach Wetter werden wir in der Umgebung von Schloss Goldrain ganz besondere Plätze dafür besuchen.

Inhalte:

  • Was ist Geomantie? Grundlagen, Schulung der eigenen Wahrnehmung und des Selbstvertrauens
  • Vorstellung der Werkzeuge wie Rute und Pendel, bzw. Vertiefung und Möglichkeit zum Üben, wenn bereits Vorkenntnisse vorhanden sind
  • Regeln und Rituale an sogenannten „Kraftorten“
  • Pflanzen an „Orten der Kraft“

Hinweis
Programmänderung je nach Wetterlage vorbehalten!

Voraussetzungen
Vorkenntnisse im Rutengehen oder Pendeln sind erwünscht, aber keine Voraussetzung.

Anmelden

EFQM Logo