Bild , Bild , Bild , Bild , Bild

Rutengehen und Pendeln

Schwerpunk der gesunde Schlafplatz

Bild

Zielgruppe:
Interessierte

Referent/in:
Susanne Schury
Ausbildnerin für Radiaesthesie und Geomantie

Referent/in:
Thomas Schury
Ausbildner für Radiaesthesie und Geomantie

Kursgebühr (inkl. V-Rute)
195,00 €

Ort:
Bildungshaus Schloss Goldrain

Zeiten
01.03.2024 15:30-21:00 Uhr
02.03.2024 09:30-18:30 Uhr
03.03.2024 09:30-16:00 Uhr

Mitzubringen
Warme und wetterfeste Kleidung für die Übungen im Freien.

Egal ob Wasserader oder Verwerfung, ob auf- oder abladende Kräfte in Raum und Landschaft – alles hat seinen richtigen Platz. Unser besonderes Augenmerk liegt auf dem gesunden Schlafplatz, da dieser äußerst wichtig für die Regeneration unseres Immunsystems ist.

Für die praktischen Übungen vor Ort machen wir uns eine eigene V- Rute mit verschiedenen “Grifflängen”, zeigen die richtige Handhabung und führen in die Grundlagen des Rutengehens und Pendelns ein.

Inhalte:

  • Einführung dazu in die Anwendungsmöglichkeiten mit Rute und Pendel
  • Grundlagen der Grifflängentechnik in Bezug auf natürliche Felder, wie Wasser, Verwerfung, gitterartige Strukturen
  • Bau der eigenen Rute und Schulung der Wahrnehmung
  • Regeln und Rituale beim Pendeln und beim Ruten gehen
  • Praxiseinheiten im Umfeld vom Schloss
  • Richtige Anwendung der modernen Technologien speziell in Schlafräumen

Rutengehen und Pendeln lernen kann Jede/r, der/die Interesse am Thema, Freude am Fühlen und Messen hat.

Anmelden

EFQM Logo